P3DiG Projektkooperation – Grundschulbildung in einer digitalisierten Welt

Im Rahmen der Kooperation mit der PH Schwäbisch Gmünd im Projekt P3DiG (Digitalisierung im Bildungsbereich) fand im September 2020 die zweite Gruppendiskussion mit Ausbilder_innen und der Seminarleitung des Seminars Nürtingen statt.

Im regen Austausch mit dem Team um Kristin Taust M.A. von der PH Schwäbisch Gmünd ging es vor allem um folgende Fragestellungen:

  • Transfer zwischen den Ausbildungsphasen
  • Schulpraxis-Bezug und mögliche Herausforderungen für den Theorie-Praxis-Transfer
  • Inhalte und Zielstellungen für eine Grundschulbildung in einer zunehmend digitalisierten Welt
  • Wahrgenommene Hauptaufgabe des Seminars / der Seminarlehrbeauftragten bezogen auf die Vermittlung von Inhalten in einer zunehmend digitalisierten Welt; Wie können zukünftige Lehrkräfte grundschulgerecht darauf vorbereitet werden?
  • Wahrgenommene Veränderungen für die Lehramtsausbildung in Zeiten von Corona
  • Wahrnehmung der Ausbildung am Seminar in 5 Jahren und nächste Schritte bei der Vorbereitung angehender Grundschullehrkräfte auf die Vermittlung von medienpädagogischen Inhalten und dem Einsatz digitaler Medien

Zudem wurden Zitate aus den Interviews mit Lehramtsanwärter_innen in die Gruppendiskussion eingebracht und diskutiert.

Weitere Informationen zum Verbundprojekt und den jeweiligen Teilprojekten können auf der Website unter http://www.p3dig.de entnommen werden.

Projektleitung PH Schwäbisch Gmünd:
Prof. Dr. Thomas Irion, Institut für Erziehungswissenschaft, Zentrum für Medienbildung
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Zuständigkeit für die Teilstudien:
Kristin Taust M.A., PH Schwäbisch Gmünd
Carina Ruber M.A., PH Schwäbisch Gmünd

Ansprechpartner am Seminar Nürtingen:
Michael Wünsch, Bereichsleiter Sachunterricht & Medienbildung

P3DiG ist ein vom BMBF gefördertes Verbundprojekt im Rahmen des Programms „Digitalisierung im Bildungsbereich – Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen“. Das Forschungsprojekt wird im Verbund der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und dem JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis durchgeführt. Ziel des Forschungsvorhabens ist es, mehrperspektifisch Professionalisierungsbereiche und -prozesse von pädagogischen Akteuren zur „digitalen Grundbildung“ zu beschreiben, theoretisch zu modellieren und deren Umsetzung zu erfassen.